AdresslisteKontaktSuche

Mit Deutschunterricht an zwei Morgen pro Woche und weiteren Aktivitäten engagiert sich eine Freiwilligengruppe für Flüchtlinge, die im Gebiet der Kirchgemeinde leben. Ihre Tätigkeit ergänzt die professionelle Flüchtlingsarbeit der vom Kanton beauftragten Hilfswerke, mit denen sie eng zusammenarbeitet.

Die zurzeit rund 40 Freiwilligen unterstützen Flüchtlinge auf dem Gebiet der Kirchgemeinde Herzogenbuchsee dabei, in der Sprache, Kultur und Arbeitswelt ihrer neuen Heimat Fuss zu fassen. Solche Integrationsarbeit legt eine Basis für den Einstieg in die Arbeitswelt, was die Abhängigkeit von Sozialhilfe vermindert und das Gemeinwesen entlastet.

 

Die Tätigkeit hatte im Jahr 2016 mit einer ersten Gruppe von zwölf jungen Männern aus Eritrea begonnen. Freiwillige begründeten damals den Deutschunterricht, halfen bei der Wohnungssuche, sprachen mit den Nachbarn und vermittelten in Konfliktsituationen.

Heute betreuen das Buchser Team «Freiwillige in der Flüchtlingshilfe» um die 70 Flüchtlinge auf dem Gebiet der Kirchgemeinde. Einen Beitrag zur Integration leisten über den Deutschunterricht hinaus verschiedene Anlässe sowie Unterstützung im Alltag.

 

Möchten Sie ebenfalls Freiwillige/r werden? Wir freuen uns auf Sie.


Aufgrund der Lage können nicht alle Anlässe wie im Chilebrief aufgeführt stattfinden.

Bitte orientieren Sie sich kurzfristig auf der aktuellen Wochenübersicht unten


 

Aktuell:

 

HERZOGENBUCHSEE
Covid-19: Derzeit gilt bei allen Veranstaltungen
die Maskenpflicht. Kurzfristige Änderungen sind jederzeit möglich! Daher informieren Sie sich tagesaktuell über die Homepage: www.refkirche-herzogenbuchsee.ch und das Sekretariat.
Das Sekretariat, 062 961 16 66, ist Montag bis Freitag jeweils vormittags geöffnet.
Seelsorge: Hélène Ochsenbein Flück, 062 961 10 60; Jonas Lutzweiler, 062 961 11
22; Sophie Matschat, 062 961 39 01; Johannes Weimann, 077 522 04 90

 

Offene Kirche

Die Kirche ist täglich von 8.00-18.00 Uhr zur persönlichen Einkehr geöffnet.

Bitte beachten Sie die 5-Personen-Limite!

 

HERZOGENBUCHSEE
Covid-19: Derzeit gilt bei allen Veranstaltungen die Maskenpflicht.
Kurzfristige Änderungen sind jederzeit möglich! Daher informieren Sie sich
tagesaktuell über die Homepage:www.ref-kirche-herzogenbuchsee.ch und
das Sekretariat.
Das Sekretariat
, 062 961 16 66, ist Montag bis Freitag jeweils vormittags geöffnet.
Seelsorge: Hélène Ochsenbein Flück, 062 961 10 60; Jonas Lutzweiler, 062 961 1122; Sophie Matschat, 062 961 39 01; Johannes Weimann, 077 522 04 90


Sonntag, 24. Januar
9.30 Gottesdienst mit Pfr. J. Weimann; Kollekte Jambo Herzogenbuchsee. Der Gottesdienst wird auf unserer Website live übertragen. Der Familiengottesdienst entfällt!
9.30 Gottesdienst im Schulhaus Neuhaus: entfällt!
19.00 Gottesdienst in der Mehrzweckhalle Thörigen: entfällt!


Mittwoch, 27. Januar
6.00 Allianzfrühgebet in der Kirche.


Sonntag, 31. Januar
17.00 und 18.15 Uhr «…damit wir in Freiheit
leben» – Verabschiedung von Regionalpfarrer Alfred Palm; Pfarrer Simon Jenny; musikalische Gestaltung: Jung-Min Lee, Orgel. Grusswort: Synodalrat Iwan Schulthess. Kollekte: Brot für alle;
Teilnehmerzahl beschränkt – bitte um Voranmeldung via Homepage der Kirchgemeinde!
Beide Gottesdienste werden auf unserer Website live übertragen.


Offene Kirche
Auch wenn vieles abgesagt ist – von 8.00– 18.00 Uhr ist unsere Kirche offen.
Nehmen Sie sich einen Moment Zeit der Stille, geniessen den renovierten Kirchenraum,
schreiben einen Gedanken in das ausliegende Buch, nehmen ein Segenswort
mit auf den Weg.


Chiletaxi:
Anmeldung spätestens am Vorabend
bis 17.00 Uhr bei der Koordinationsstelle:
Telefon 062 961 55 24 oder 079 842 68 11 (falls nicht erreichbar: Telefon 079 524 40 11).

Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn